Rezension,  Thriller/Krimi

Schneemann – JO NESBØ

Nachdem ich vor einiger Zeit im Kino den Trailer zu Schneemann gesehen habe und mich die Handlung sofort gepackt hat, musste ich mir natürlich sofort das Buch kaufen. Nun ist es endlich soweit und ich kann euch meine Meinung dazu sagen.

Jo Nesb∅ ist ein norwegischer Autor und viele kennen ihn wohl auch durch seine Kriminalreihe rund um Harry Hole. Auch Schneemann gehört zu dieser Reihe.

Schneemann - Jo Nesbø

 

Seitenzahl: 489

Verlag: List Taschenbuch

Preis: 9,99€ (Taschenbuch)

 

 

 

 

 

 

Zum Inhalt:

„Ein Serienmörder tötet auf bestialische Art und Weise. Seine Opfer: junge Mütter. Auf der fieberhaften Jagd nach dem unheimlichen „Schneemann“ kämpft sich Kommissar Harry Hole durch ein Labyrinth aus Verdächtigungen und falschen Spuren. Immer neue Morde geschehen. Als Hole selbst ins Visier des Killers gerät, entwickelt sich ein gnadenloses Duell.“

Meine Meinung:

Ich finde, dass die Inhaltswiedergabe schon sehr gut erklärt, von was Schneemann handelt, ohne zu viel zu verraten. Das Buch beginnt im Jahr 1980. Der Einstieg ins Buch hinterlässt mehr Fragen, als es diese beantwortet. Weiter geht’s im Jahr 2004 und nun lernt man Harry Hole kennen. Mir persönlich fiel es anfangs sehr schwer, mich in die Figur hineinzudenken und dessen Entscheidungen für gut zu befinden. Da er aber der Protagonist des Buches ist, muss man sich mit seinem Gemüt und seinem privaten Handlungsstrang abfinden.

Was ich besonders atemberaubend an dem Werk fand, ist die unbeschreibliche Art und Weise, wie Nesb∅ es schafft Spannung aufzubauen. So gab es manch eine Verfolgungs-/Mordszene bei der mein Puls ins unermessliche Stieg und ich am ganzen Körper die Spannung spürte. Ich war so sehr von seinem Schreibstil eingenommen, dass ich das Gefühl hatte, ich würde selbst verfolgt werden und müsse um mein Leben kennen. Dies gefällt mir wirklich sehr. Allerdings muss man sagen, dass diese Spannung im Laufe des Buches ein wenig abnimmt. Die Jagd nach dem Mörder wird sehr langatmig und man hat schon ab der Hälfte des Buches eine Ahnung wer der Mörder sein könnte – meine Vorahnung wurde zum Ende hin bestätigt. Das Finale des Werkes fesselte mich wiederum mehr und das offene Ende lässt Raum für Überlegungen.

Ich kann Schneemann von Jo Nesb∅ zum Lesen sehr empfehlen, denn die Spannung, die Nesb∅ zu Beginn des Buches, geschaffen hat, ist atemberaubend und absolut empfehlenswert. Denn Harry Hole ist nicht der perfekte Mann von nebenan, sondern hat Ecken und Kanten und ist somit ein Sinnbild für das wahre Lesen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: