Allgemein

Immer eine gute Wahl: Mängelexemplare*

Wenn man Blogger*innen auf Instagram oder ihrem Blog folgt, kann schnell die Frage aufkommen, wie all diese Bücher bezahlt werden. Neben neuen und gebrauchten Büchern sowie Rezensionsexemplaren gibt es noch eine weitere Möglichkeit, auf die ich persönlich immer wieder gerne zurückgreife: Mängelexemplare.
Sprich Bücher, die meistens nur kleine Makel aufweisen, weshalb sie in ihrem Preis reduziert werden dürfen – die Buchpreisbindung gilt für eben solche Bücher nicht mehr. So werden Bücher, die zum Beispiel beim Transport beschädigt wurden oder sich als leidliche Ladenhüter entpuppten vor der Mülltonne gerettet. Besonders in der heutigen Zeit, in der viele so nachhaltig wie irgendwie möglich leben möchten, eine gute Alternative. Neben den örtlichen Buchhandlungen gibt es auch online einige Anbieter*innen.

So bin ich kürzlich auf die Seite Cheaboo aufmerksam geworden. Ein Unternehmen, dass Mängelexemplare von Verlagen aufkauft und ihnen ein zweiten Leben ermöglichen. So schreiben sie zu ihrer Unternehmensphilosophie:

“Cheaboo bringt Lesen auf ein ganz neues Level: Du kannst deine Buch-Sucht ohne schlechtes Gewissen ausleben, denn mit Büchern von Cheaboo werden jede Menge Ressourcen eingespart. Wir geben Büchern die zweite Chance, die sie verdienen.” 

Bei meiner ersten Bestellung habe ich mich für vier Bücher entschieden. Neben meinem ersten Nothomb (“Klopf an dein Herz”) durfte auch der dritte Teil der Kopenhagen-Trilogie von Katrine Engberg und die Neuauflage von Effi Briest aus dem Reclam Verlag bei mir einziehen. Alle Bücher kamen – Mängelexemplaren entsprechend – mit ihrem typischen Stempel und kleinen Macken an. Ansonsten waren sie in gutem Zustand. Drei der vier Titel standen schon lange auf meinem Wunschzettel – nun konnten sie für einen erschwinglichen Preis in meinem Regal einziehen. Ich bin glücklich, mein Geldbeutel ist glücklich und mein Bücherregal wurde mit neuen Büchern bestückt.


Falls euch Mängelexemplare bisher keinen Begriff waren oder aber ihr nie sicher wart, inwiefern diese Bücher tatsächlich beschädigt sind, ihr es jetzt aber gerne mal ausprobieren wollt, dann stöbert doch gerne mal bei Cheaboo. Bis zum 31.12.2021 könnt ihr mit dem Code isas_10 zusätzlich 10 Prozent sparen.

Eure Isa.


*Werbung

One Comment

  • Zeilentänzerin

    Hey Isa, ich habe auch nichts gegen Mängelexemplare einzuwenden. Manchmal aber ärgert es mich, wenn die Bücher stark beschädigt werden, um als Mängelexemplar zu gelten. Ich habe aber dadurch auch einige Buchschätze entdecken können.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: