Lesemonat,  SUB-Jahr 2019

SUB-Jahr 2019

2018 neigt sich dem Ende und wenn ich ein buchiges Resümee ziehen müsste, dann muss ich ganz klar feststellen, dass ich mehr Bücher gekauft habe, als ich letzten Endes lesen konnte. Mir persönlich ist es wichtig, dass das ganze keine überhandnimmt. Oft ertappe ich mich dabei, dass ich ein neues Buch entdecke und es kaufe, obwohl viele Bücher auf mich warten und mich ebenso reizen, aber einfach die Zeit fehlt. Daher habe ich für mich persönlich – ich möchte es nicht Challenge nennen, das klingt so sehr nach langfristiger Aufgabe/Niederlage – überlegt, dass ich im Jahr 2019 nur noch Bücher von meinem SUB lesen möchte. Aktuell sind es 47 Bücher – das ist etwas mehr als die Bücher, die ich 2018 gelesen habe, daher gehe ich aktuell nicht davon aus, dass ich mir neue Bücher nachkaufen werden müsse, aber man weiß ja nie. Vielleicht habe ich ja auch einen totalen Lauf und kann schon Mitte des Jahres auf ein komplett gelesenes Bücherregal blicken – man weiß nie.

Wenn euch das alles bekannt vorkommt und ihr euch gerne mir anschließen wollt, dann fühlt euch so frei und schreibt mir. Ich freue mich über jeden Einzelnen von euch und mir ist besonders wichtig, dass es eben keine Regeln gibt. Ihr dürft lesen was und wann ihr es wollt, es sollte nur etwas von eurem SUB sein und eben nichts neugekauftes. Dabei müsst ihr auch gar keine Vorab-Lesemonate erstellen, sondern euch einfach vor euer Regal stellen und das herausnehmen, was euch anspricht. Also kurz gesagt: Euer Herz entscheidet, was ihr Lesen sollt. Klingt das nicht irgendwie toll? Ist es nicht das, warum wir alle Lesen? Konsum ist eine Sache, aber ich find es immer traurig, wenn ich sehe, dass meine ungelesenen Bücher verstauben, aber sonst nichts mit ihnen geschieht.

Mein SUB-Jahr wird am 01.01.2019, wann auch sonst, beginnen und wie lange es laufen wird, das wird die Zeit zeigen. Ich bin für alles offen und bin mir sicher, dass ich mehr als einmal in einer Buchhandlung stehen werde, weil ich schwach geworden bin, aber so lange ich ohne Buch nach Hause gehe, ist das völlig in Ordnung. Ich bin mir auch dessen bewusst, dass Instagram nicht sonderlich hilfreich sein wird, denn täglich Bücher präsentiert und angepriesen zu bekommen, wird das Ganze nicht erleichtert. Aber dieser Dinge bin ich mir bewusst und ich bin mir sicher, dass es für mich persönlich ein wahnsinniges Gefühl sein wird, wenn ich es am Ende schaffen werde. Das wird mein Ansporn für die Nächsten Wochen und Monaten sein.

Ich möchte Bücher wieder bewusst erleben und danach auch wieder mehr in Buchhandlungen stöbern, statt nur Tipps auf Instagram und Blogs zu sammeln. Meinen persönlichen Leseursprung möchte ich wiederfinden und das Lesen neu für mich entdecken.

Wie steht ihr dazu? Würdet ihr bei so einer Aktion mitmachen oder ist das völlig wahnsinnig und nicht machbar?

Eure Isa.

3 Comments

  • Ivy

    Liebe Isa,

    ich habe mir ebenfalls vorgenommen, dieses Jahr zu einem SUB-Jahr zu machen, allerdings möchte/werde ich nicht ganz aufs Bücherkaufen verzichten, da es einige Neuerscheinungen in diesem Jahr gibt, die ich auf gar keinen Fall verpassen kann/möchte. Unabhängig von den Neuerscheinungen jedoch, möchte ich keine Bücher kaufen und mich zunächst auf die Bücher konzentrieren, die auf meinem SUB liegen. Ich habe dafür auch extra mein Bücherregal aufgeräumt bzw. umgeräumt und alle ungelesenen Bücher in ein Regal gestellt, sodass ich sie alle beisammen habe. Ich war etwas schockiert, als ich gesehen habe, wie viele es sind – alle davon werde ich in diesem Jahr nicht schaffen, dafür sind es einfach viel zu viele, aber ich hoffe doch, dass ich zumindest einen Teil von den Büchern von meinem SUB befreien kann 🙂

    Liebste Grüße
    Ivy

  • Zeilentänzerin

    Ich finde die Idee, ein SuB-Jahr zu machen echt gut. Ich möchte meinen SuB auch abbauen, werde aber nicht auf den Genuss Bücher zu kaufen verzichten. Dennoch möchte ich vor allem die Bücher lesen, die in meinem Regal warten.

    Zeilentänzerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: