Lesemonat

Lesemonat – Oktober

Im Großen und Ganzen sah mein Lesemonat Oktober ziemlich ähnlich zum September aus. Tag ein Tag aus beschäftigte ich mich mit Fachliteratur (diesmal über Sprachentwicklungsstörungen statt der Frauenrolle bei Arthur Schnitzler) und das eigentliche Lesen blieb auf der Strecke. Insgesamt habe ich drei Bücher und 1008 Seiten gelesen. Es hätten mehr sein können, aber ich war mit meiner Auswahl absolut zufrieden. Schauen wir uns doch mal die einzelnen Bücher an.

Folgende Bücher habe ich gelesen:

 

 

1. Sarah Haywood – Der Kaktus (Rezension folgt)

2. Heather Morris – Der Tätowierer von Auschwitz (Rezension)

3. Ava Reed – Wir fliegen wenn wir fallen (Rezension folgt)

 

 

 

 

Eingeleitet wurde mein Lesemonat Oktober mit dem Roman Der Kaktus von Sarah Haywood. Der Klappentext konnte mich zunächst nur bedingt überzeugen, aber es konnte mich vollends überzeugen. Die Handlung schlägt Wendungen ein, mit denen man nicht rechnet. Zwischenzeitlich musste Der Kaktus zwar darauf warten, weitergelesen zu werden, aber dies konnte die Handlung nicht trüben.

Grund hierfür war das wahnsinnig tollte Buch Der Tätowierer von Auschwitz. Wie so oft wurde ich über Instagram darauf aufmerksam und musste es unverrichteter Dinge kaufen und statt es auf meinem SUB zu legen, wurde es sofort verschlungen. Nicht nur ein Monatshighlight – ja sogar ein Jahreshighlight! Ein wahnsinnig tolles Buch, über die Liebe innerhalb einer grausamen und sehr dunklen Welt und zugleich eine Warnung für uns alle.

Wir fliegen wenn wir fallen von Ava Reed war mein letztes Buch, dass ich im Oktober gelesen habe. Eine Liste, die das Leben zweier Menschen komplett verändert und nur vollendet werden kann, wenn sie sich vereinen. Mir persönlich hat die Idee der Geschichte und die Charaktere sehr gut gefallen. Eine schöne Geschichte für zwischendurch!

Rückblickend bin ich mit meinem Lesemonat, trotz der geringen Anzahl an gelesenen Seiten, sehr glücklich. Ich habe drei wundervolle Bücher gelesen, die mein Leben bereichert haben. Alle drei kann ich euch sehr empfehlen!

Eure Isa.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: