Gedankenstrich

Gedankenstrich #6 – das Phänomen der Leseflaute

Es ist Sonntag – eine komplette Woche ist vorbei und somit wird es Zeit für einen neuen Gedankenstrich. Seit Tagen ist das Wetter nass und kalt und alles lädt zum Lesen ein. Man sollte davon ausgehen, dass ich das auch getan habe. Aber häufig kommt es anders, als man denkt.
Aber wie habe ich denn nun meine letzten Tage verbracht und was hat das Ganze mit einer Leseflaute zu tun? Das erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Die letzten Tage

Es ist kalt und es regnet – das perfekte Wetter zum auf die Couch kuscheln und lesen oder eben Serien schauen. In meinem Fall ist es auf zweiteres hinausgelaufen, denn endlich habe ich alle alten Game of Thrones Folgen rewatched und die neuen begonnen. Wie ich mich auf morgen freue!

Aber warum habe ich die Zeit nicht zum Lesen genutzt? Immerhin habe ich diesen Monat schon fünf Bücher beendet. Zwei am Osterwochenende, drei bereits davor. Und seit Ostern? Keins! Zwar habe ich einige angefangen, aber keins hat sich richtig angefühlt, weshalb ich eins nach dem Anderen wieder abgebrochen habe. Und genau hier kommen wir zu meinem persönlichen Phänomen der Leseflaute.

Immer wenn ein Monat richtig gut läuft und ich die Grenze der fünf gelesenen Bücher überschritten habe, falle ich in eine Leseflaute. Kein Buch spricht mich an – dabei würde ein Neukauf auch nicht helfen. Das habe ich schon mehrfach getestet und immer stehe ich eine Zeitlang ratlos in der Buchhandlung und verlasse sie, ohne ein Buch zu kaufen. So wie ich ratlos in der Buchhandlung stehe, so stehe ich auch ratlos vor meinen eigenen Bücherregalen. Mein SUB bietet jede Menge Auswahl aus den unterschiedlichsten Genres, aber nichts spricht mich an und das frustriert auf Dauer sehr, denn meist endet der Monat dann in einem regelrechten „Desaster“. Das Faszinierende ist allerdings, dass sobald ein neuer Monat beginnt, meine Lust aufs Lesen wieder voll und ganz da ist und mir schlagartig meine Bücher im Regal wieder zu sagen.
Woran das liegt? Das wüsste ich tatsächlich auch gerne.
Kennt ihr das vielleicht von euch selbst?

Mal schauen, was die nächste Woche so Neues bringt. Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende und einen guten Start in die neue Woche!

Eure Isa.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: